Vereinsprojekte im Bereich Gesundheit


EU EmblemFOMEDUSA

Laufzeit: März 2009 bis August 2011
Gefördert von der Europäischen Union

FOMEDUSA hieß das Projekt, das im März 2009 für 30 Monate begann: Fomento de la educación primaria, la salud preventiva y las estructuras comunitarias en San Rafael del Sur, also die Förderung der Grundschulbildung, präventiver Gesundheitsmaßnahmen und der kommunalen Strukturen in San Rafael del Sur... mehr


Los Pipitos

Seit September 2009 leisten im Rahmen des "weltwärts"-Programms, das vom Bundesministerium für Wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) aufgelegt wurde und in dem wir mit den "Internationalen Jugendgemeinschaftsdiensten" (IJGD) zusammenarbeiten, junge Leute einen einjährigen Freiwilligendienst bei den Pipitos, einer Vereinigung von Eltern mit behinderten Kindern. Sie unterstützen den Verein bei seiner Organisation und Öffentlichkeitsarbeit, aber auch die Physiotherapeutin bei ihren Sitzungen. Darüber hinaus unterrichten sie behinderte Menschen in verschiedenen Fächern. ...mehr


Neubau des Gesundheitszentrums „Julio Buitrago“ in Masachapa

Das zweite Gesundheitszentrum der Region, zuständig für einen Einzugsbereich von ca. 16.000 Menschen, befand sich auf dem Gelände der nach dem Revolutionär Julio Buitrago Urroz benannten Zuckerfabrik in der Nähe von Masachapa. Als das Zentrum nach der 1995 erfolgten Privatisierung der Zuckerfabrik verlegt werden musste, entschied sich der Verein, ein neues Gesundheitszentrum im Ortskern von Masachapa zu errichten. ...mehr


Sanierung des Gesundheitszentrums in San Rafael del Sur

Die Gebäude und die medizinisch-technische Ausstattung des für rund 27.000 Menschen zuständigen Gesundheitszentrums der Stadt San Rafael del Sur war Mitte der 90er Jahre in einem beklagenswerten Zustand. Deshalb entschloss sich der Verein 1995, das Gesundheitszentrum von Grund auf zu sanieren, um die volle Einsatzfähigkeit wiederherzustellen. ...mehr