Projektarchiv

In dieser Liste finden Sie eine Auswahl abgeschlossener Projekte mit einer ausführlichen Beschreibung und Informationen zu Laufzeit, Förder- bzw. Kooperationspartnern.


SANASUR - Theorie und Praxis für eine saubere UmweltSANASUR - Theorie und Praxis für eine saubere Umwelt

Jede_r, die bzw. der schon einmal in Nicaragua war, kennt die extreme Verschmutzung der Umwelt mit allen möglichen Abfällen – von vom Winde verwehten Plastiktüten bis zu in der Landschaft „entsorgten“ Autoreifen. Diese Vermüllung hat drei wesentliche Gründe: Zum einen ein mangelndes Bewusstsein in der Bevölkerung, zum anderen das Fehlen von Ressourcen seitens der Municipios für ein geordnetes, effizientes Einsammeln, Lagern und schließlich eine unzureichende Infrastruktur für ein Recycling des Mülls. Das StäPa-CEDRU-Projekt SANASUR ( Saneamiento Ambiental a través de la implementación de un manejo adecuado de los desechos en San Rafael del Sur = Umweltsanierung durch die Einführung eines angemessenen Umgangs mit Abfällen in San Rafael del Sur) widmete sich daher seit dem 1. September 2011 diesen Aspekten. ...mehr

ECAPROMAS - Aktionsjahr Klimawandel und Umweltschutz in San Rafael del SurECAPROMAS - Aktionsjahr Klimawandel und Umweltschutz in San Rafael del Sur

Im Rahmen des Projekts „Aktionsjahr Klimawandel und Umweltschutz in San Rafael del Sur“ werden für große Teile der ländlichen Bevölkerung umfangreiche Sensibilisierungsmaßnahmen durchgeführt als auch daraus resultierende praktische Schritte zum Umweltschutz vor Ort vorgenommen, um einen entsprechenden Bewusstseinsprozess und veränderte Handlungsweisen der Bevölkerung einzuleiten. Das Projekt ergänzt weitere Umwelt-Projekte an den regionalen Schulen und im Bereich kommunaler Abfallwirtschaft / Recycling. ...mehr

Neue Geräte und eine behindertengerechte ToiletteNeue Geräte und eine behindertengerechte Toilette

Viele der behinderten Kinder der "Pipitos" in San Rafael del Sur erhielten neue Rollstühle und Gehhilfen. ...mehr

SportförderungSportförderung

Die Förderung des Sports in San Rafael del Sur gehört zu den in der Satzung festgeschriebenen Zwecken des Vereins. ...mehr

Bekämpfung von Dengue

2013 ist in verschiedenen Regionen Nicaraguas, so auch in San Rafael del Sur, ein außergewöhnlich hohes Auftreten des gefährlichen Denguefiebers konstatiert worden. Das Auftreten des Denguefiebers in Nicaragua ist nicht neu, aber das diesjährige Ausmaß ist erschreckend hoch. ...mehr

Projekt Technische Berufsausbildung in San Rafael del Sur

Eine Berufsschule sucht man in San Rafael del Sur vergeblich. Das regionale Bildungssystem beschränkt sich auf das allgemeine schulische Bildungsangebot in Grundschule und Sekundarschule (Oberschule). Lediglich die sechsjährige Grundschule ist obligatorisch, die fünfjährige Sekundarschule wird mit einem sogenannten Bachelor-Zeugnis abgeschlossen und berechtigt zur Aufnahme eines Studiums. ...mehr

P.I.S.A. - Integriertes Projekt zur Förderung der ErnährungssicherheitP.I.S.A. - Integriertes Projekt zur Förderung der Ernährungssicherheit

Proyecto Integral del fomento de la Seguridad Alimentaria en San Rafael del Sur, Nicaragua (Integriertes Projekt zur Förderung der Ernährungssicherheit in der Region San Rafael del Sur, Nicaragua, PISA), ein Projekt, in dem jede Menge an Bildungsmaßnahmen, an Fortbildung, an Aufklärung und Information zum Thema Ernährungssicherheit steckte. Aber das allein macht noch nicht satt. Daher wurden diese Maßnahmen ergänzt durch die weitere Förderung des landwirtschaftlichen Sektors und den Ausbau der Infrastruktur gesundheitsrelevanter Basisdienstleistungen. ...mehr

Schulpartnerschaften zwischen Berlin und San Rafael del SurSchulpartnerschaften zwischen Berlin und San Rafael del Sur

Am 20. Dezember 2002 beschloss die Vollversammlung der Vereinten Nationen für die Jahre 2005 bis 2014 eine Weltdekade "Bildung für nachhaltige Entwicklung" auszurufen. Ihr Ziel ist es, durch Bildungsmaßnahmen zur Umsetzung der in Rio beschlossenen und in Johannesburg bekräftigten Agenda 21 beizutragen und die Prinzipien nachhaltiger Entwicklung weltweit in den nationalen Bildungssystemen zu verankern. ...mehr

Förderung der Bildungs-und Ernährungssituation für Schulkinder in ländlichen Gebieten von Villa El CarmenFörderung der Bildungs-und Ernährungssituation für Schulkinder in ländlichen Gebieten von Villa El Carmen

El Carmen heißt das Municipio, das nördlich an den Kreis San Rafael del Sur anschließt. Mit rund 562 km² ist es deutlich größer als unsere Partnergemeinde (375 km²), hat aber mit fast 39.000 EinwohnerInnen in etwa die gleiche Bevölkerungszahl. 12% der Bevölkerung leben in der Hauptstadt Villa Carlos Fonseca und anderen größeren Gemeinden, während die überwiegende Mehrheit im ländlichen Raum Landwirtschaft und Viehzucht betreibt. Eine nennenswerte Industrie gibt es nicht, und nur wenige landwirtschaftliche Produkte werden vermarktet, da sie vor allem dem Eigenbedarf der armen und extrem armen Familien dienen. ...mehr

FOMEDUSAFOMEDUSA

Im August 2008 endete nach 30 Monaten Laufzeit das von der EU geförderte Projekt PISA zur Ernährungssicherung von Frauen und Kindern. FOMEDUSA hieß das neue Projekt, das im März 2009 für 30 Monate begann: Fomento de la educación primaria, la salud preventiva y las estructuras comunitarias en San Rafael del Sur, also die Förderung der Grundschulbildung, präventiver Gesundheitsmaßnahmen und der kommunalen Strukturen in San Rafael del Sur. ...mehr

Kampagne zur Ächtung sexueller Gewalt gegenüber Frauen und KindernKampagne zur Ächtung sexueller Gewalt gegenüber Frauen und Kindern

In San Rafael del Sur wurde das Problem sexualisierter Gewalt gegenüber Frauen und Minderjährigen erstmals 2009 im Rahmen des FOMEDUSA-Projekts zur Förderung der Gesundheit von Frauen und Kindern aufgegriffen. Im Rahmen des FOMEDUSA-Projekts wurde neben den Themenkomplexen der Familienplanung, der Schwangerschaftsberatung und der Vermeidung von HIV/AIDS und anderen Geschlechtskrankheiten auch das Phänomen verbreiteter sexualisierter Gewalt zur Sprache gebracht, um das bestehende Tabu in der öffentlichen Diskussion zu durchbrechen. ...mehr

Neubau des Gesundheitszentrums Neubau des Gesundheitszentrums "Julio Buitrago" in Masachapa

Das zweite Gesundheitszentrum der Region, zuständig für einen Einzugsbereich von ca. 16.000 Menschen, befand sich auf dem Gelände der nach dem Revolutionär Julio Buitrago Urroz benannten Zuckerfabrik in der Nähe von Masachapa. Als das Zentrum nach der 1995 erfolgten Privatisierung der Zuckerfabrik verlegt werden musste, entschied sich der Verein, ein neues Gesundheitszentrum im Ortskern von Masachapa zu errichten. ...mehr

PRODISA - Projekt zur ArmutsbekämpfungPRODISA - Projekt zur Armutsbekämpfung

Von Anfang 2001 bis Mitte 2003 hat der Verein zur Förderung der Städtepartnerschaft mit Hilfe der Europäischen Union ein „Projekt zur integrierten Entwicklung der ländlichen Zone von San Rafael del Sur“ (Proyecto de Desarrollo Integral de la Zona Rural de San Rafael del Sur, PRODISA) realisiert, das alle bisherigen Anstrengungen an Umfang und Vielschichtigkeit übertraf. Erfahrungen aus den Anfangsjahren des Vereins im Trinkwasser-, Bildungs- und Gesundheitsbereich konnten hier ebenso eingebracht werden wie neugewonnene Erkenntnisse auf dem Gebiet der integrierten Armutsbekämpfung. Projekte aus vorangegangenen Jahren konnten weitergeführt und zum Teil erheblich ausgebaut werden. ...mehr

Integrierte ländliche EntwicklungIntegrierte ländliche Entwicklung

Ziel des Projekts war die nachhaltige Verbesserung der Ernährungssituation von Kleinbauern in der Region San Rafael del Sur. Es begann am 1. September 2004 und endete am 31. Dezember 2005. Im Zentrum standen die Diversifizierung landwirtschaftlicher Produktion, die Förderung der Kleintierproduktion und der Direktvermarktung durch den Ausbau geeigneter Vermarktungsstrukturen. Die Zielgruppe bestand aus gut 300 Kleinbauernfamilien in der Gemeinde San Rafael del Sur, die direkt von dem Projekt profitierte. Durch die genannten Maßnahmen konnten die Projektbeteiligten ihr Einkommen abhängig von der Komponente verdoppeln bis vervierfachen und die familiäre Ernährungssituation verbessern. ...mehr

Alphabetisierung von Erwachsenen in San Rafael del SurAlphabetisierung von Erwachsenen in San Rafael del Sur

Erwachsene brauchen andere Programme als Kinder; sie sind bereit zu lernen, wenn sie das Gelernte möglichst unmittelbar anwenden und verwerten können. In den bis dahin entwickelten Alphabetisierungsprogrammen für Erwachsene wurde angestrebt, den Erwerb der allgemeinen Grundfertigkeiten wie Lesen, Schreiben und Rechnen mit der Vermittlung praktischer erwerbssichernder Grundkenntnisse und -fertigkeiten zu verbinden (funktionale Alphabetisierung). Ebenso wichtig sind Nach-Alphabetisierungsprogramme, in denen die Lernenden die erworbenen Kenntnisse vertiefen und verfestigen können, um sich mit Hilfe von schriftlichen Material die erforderlichen Grundkenntnisse in Bereichen wie Gesundheit, Ernährung, Landwirtschaft und Kleinhandel anzueignen. ...mehr