Auf die Perspektive kommt es an!

Kalender 2006Schaut man im Duden unter dem Begriff "Perspektive" nach, findet man die Erklärungen "Betrachtungsweise von einem bestimmten Standpunkt aus" oder "Aussicht für die Zukunft". Beides trifft auf die vorliegenden Produkte zu, in denen Jugendliche aus San Rafael del Sur und Berlin ihre jeweiligen Lebenswelten fotografisch darstellen. Entstanden sind diese im Rahmen eines von der Berliner Landesstelle für Entwicklungszusammenarbeit (LEZ) geförderten Projektes.

Die Jugendlichen haben in Workshops die Themen, die sie präsentieren möchten, selber definiert. Die Auswahl der Fotos haben sie getroffen, die Texte selbständig verfasst. Es ist demnach ihr Standpunkt, ihre Perspektive, die hier dargestellt wird. Die Fotografien schlagen sozusagen die Brücke zwischen den beiden Kulturen und ermöglichen die Begegnung auf eine nicht alltägliche Art und Weise.

Die Begeisterung, mit der die Jugendlichen diese Aufgabe meisterten, hat uns tief beeindruckt und ist für uns ein weiterer Beweis, dass diese Städtepartnerschaft etwas Besonderes ist und von den Menschen, die in den jeweiligen Gemeinden leben, getragen wird. Dass aber ausgerechnet die Jugendlichen aus beiden Gemeinden diese Begeisterung für die Städtepartnerschaft verspüren, ist für uns die schönste Perspektive – eine schöne Aussicht für die Zukunft.

Folgende Produkte sind Ende 2005 entstanden:

ein Kalender 2006, in dem Fotos von Jugendlichen aus San Rafael del Sur abgebildet sind, zwei 17-seitige DIN A1 Fotoausstellungen, eine für unsere Partnerregion und eine für Berlin (die 8 Themen Freizeit, Arbeitsplätze, Einkaufsorte, Essen, Häuser, Umweltprobleme, Umweltengagement / Soziales Engagement und Landschaft werden von Jungendlichen aus beiden Ländern in Fotos und Text dargestellt, eine projektbeschreibenden Tafel bildet die 17. Seite), eine zweisprachige, 45-seitige Broschüre, in der die Lebensumwelt der Jugendlichen aus San Rafael del Sur und Berlin dargestellt wird.
Der Kalender und die Broschüre sind ab sofort im Vereinsbüro erhältlich. Die Ausstellungen werden sowohl in Berlin als auch in unserer Partnerregion an Schulen und anderen öffentlichen Orten zu sehen sein. Sollten Sie Interesse an dieser Ausstellung haben, wenden Sie sich bitte ebenfalls an unser Büro. Alle Materialien finden Sie in einer Online-Version ebenfalls in unserem Downloadbereich

Weitere Informationen dazu finden Sie im Atabal Nr. 58!