Friedrichshain-Kreuzberg auf dem Weg zur Fairtrade-Town

Im November 2015 haben sich VertreterInnen aus Politik, Zivilgesellschaft und Verwaltung zusammengeschlossen, um den Fairen Handel und die Faire Beschaffung in Friedrichshain-Kreuzberg zu stärken. Auf dieser Seite finden Sie einen Überblick über das Selbstverständnis, die Ziele und die aktuellen Termine der Steuerungsgruppe. Die Steuerungsrunde trifft sich regelmäßg - etwa einmal im Monat. Die Sitzungen sind öffentlich und neue MitstreiterInnen herzlich willkommen! Kontakt: Helena Jansen Fachpromotorin Kommunale Entwicklungspolitik 030 - 61 20 91 65 helena.jansen@staepa-berlin.de

 

Aufruf: Fairer Handel in Gastronomie und Einzelhandel

Friedrichshain-Kreuzberg hat sich auf den Weg gemacht, Fairtrade-Bezirk zu werden und die Kampagne „Fairtrade Towns“ zu unterstützen. Um sich auf den Titel Fairtrade – Town bewerben zu können, müssen Gastronomiebetriebe und Einzelhandelsgeschäfte in unserem Bezirk erfasst werden, die fair gehandelte Produkte in ihrem Angebot haben, aufnehmen wollen oder ausschließlich führen. ...mehr

Selbstverständnis

Unsere Wirtschafts- und unsere Lebensweise haben gravierende Auswirkungen auf die Menschen in den Ländern des Globalen Südens. Hier setzt der Faire Handel an: er ist eine Handelspartnerschaft, die auf Dialog, Transparenz und Respekt beruht und nach mehr Gerechtigkeit und Nachhaltigkeit im internationalen Handel strebt. Die Steuerungsgruppe will daher dazu beitragen, dass der Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg seiner globalen Verantwortung gerecht wird und Impulse in der Bezirkspolitik, der Bezirksverwaltung und bei den Bürgerinnen und Bürgern des Bezirks setzen. ...mehr

Ziele der Steuerungsgruppe

Die Steuerungsgruppe verfolgt das Ziel, den Fairen Handel zu stärken, Initiativen zu vernetzen, und durch Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit zu mehr Bewusstsein im Bezirk beizutragen. ...mehr

Termine

Die Steuerungsgruppe trifft sich regelmäßig. Die Sitzungen sind offen. Interessierte sind herzlich eingeladen! ...mehr