Friedrichshain-Kreuzberg

 

Pilotprojekt "Nachhaltige Kommunalentwicklung durch Partnerschaftsprojekte" im Rahmen der Städtepartnerschaft mit San Rafael del Sur, Nicaragua

 

Wappen Friedrichshain-Kreuzberg

Globale Verantwortung vor Ort übernehmen! Unter diesem Motto beteiligt sich das Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg dieses Jahr am Pilotprojekt "Nachhaltige Kommunalentwicklung durch Partnerschaftsprojekte" im Rahmen seiner Städtepartnerschaft mit der Gemeinde San Rafael del Sur, Nicaragua. Das neue im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Entwicklung und Zusammenarbeit von der Servicestelle Kommunen in der Einen Welt/Engagment Global gGmbH  finanzierte Projekt ermöglicht erstmals Kommunen, die sich entwicklungspolitisch engagieren möchten, für konkrete Partnerschaftsvorhaben eine finanzielle Unterstützung bis zu maximal 50.000 Euro zu beantragen. In intensiver Zusammenarbeit mit dem Verein zur Förderung der Städtepartnerschaft Kreuzberg - San Rafael del Sur e.V. und der Partnergemeinde in Nicaragua erarbeiteten VertreterInnen des Bezirksamtes einen konkreten Projektvorschlag, um erstmals in direkter Kooperation der beiden Verwaltungen ein Partnerschaftsprojekt durchzuführen. Hierbei wird die bestehende Partnerschaft um Themen erweitert, die beide Gemeinden in gleicher Weise betreffen: Kommunale Daseinsvorsorge, politische Partizipation und Inklusion bislang marginalisierter Bevölkerungsgruppen. Konkrete Fragen wie die Motivierung von Jugendlichen zu bürgerlichem Engagement, das Zusammenleben von verschiedenen Menschen mit unterschiedlichen Fähigkeiten und Potenzialen in der Gesellschaft, aber auch der Umgang mit klassischen innenpolitischen Fragen wie Migration und Entwicklung können hierbei eine Rolle spielen.

In bilateralen Fachgesprächen zwischen Expert_innen beider Kommunen gibt es einen intensiven Austausch von Erfahrungen und gemeinsam werden Lösungsstrategien und Handlungsmöglichkeiten in den genannten Themenbereichen erarbeitet.

Mit einer solchen von Partizipation auf Augenhöhe“gekennzeichneten Zusammenarbeit geht die Städtepartnerschaft einen neuen, zeitgemäßen Weg zu einer echten Partnerschaft, in der sich beide Seiten gleichermaßen "entwickeln".

Neben dem Fachaustausch wird durch die bewilligten Mittel der Um- und Ausbau des alten Marktes in San Rafael del Sur in ein Nachbarschafts- und Begegnungszentrums finanziert. Der gesamte Komplex wird barrierefrei gebaut und für Jung und Alt, sowie Menschen mit und ohne Behinderung als Ort des sozialen Miteinanders und des politischen Austauschs dienen. Neben zahlreichen Workshops zu politischer Partizipation, Bürgerrechten, Demokratie und Rechtsstaatlichkeit werden Freizeitmöglichkeiten aus dem Kunst-, Kultur- und Sportbereich angeboten.

 Meldung vom 18.08.2014: Das neue Begegnungszentrum wurde eingeweiht! Hier geht es zum Video! 

AnsprechpartnerInnen:

Helena Jansen, Fachpromotorin für Kommunale Entwicklungspolitik mail, Tel.: +49-30-61 20 91 65

Martin Kesting, EU-Beauftragter Friedrichshain - Kreuzberg mail, Tel: +49 - 30 - 90298-4768

 Eröffnungsrede von Frau Silja Jeschke Noel und Silja