"Atabal de Nicaragua"
Informationsblatt zur Solidaritätsarbeit in Nicaragua
Nr. 41 / Sommer 2000
 
 
Editorial

Es war einiges los seit der letzten „Atabal“-Ausgabe:
„Pijudo“, einfach Spitze der Karneval der Kulturen! An dieser Stelle nochmals ganz herzlichen Dank an alle, die unermüdlich an der Vorbereitung und an der Gestaltung des Wagens und der „Gigantona“ mitgewirkt haben. Danke allen, die durch ihre Mitarbeit unseren Stand auf dem Blücherplatz zu einem großen Erfolg machten! Dank vor allem aber den Tänzerinnen und Tänzern, die ihre Fußsohlen im unermüdlichen Tanz auf heißem Asphalt opferten und unsere erste Teilnahme am Karneval unvergesslich werden ließen!

Und unsere Fußballer! Wahnsinn! Keineswegs der deutschen Eliteauswahl bei der Europameisterschaft nacheifernd, gewannen sie bei unserer „Copa de Solidaridad“ Ende Juni ein Spiel und belegten einen sensationellen 6. Platz. Auch ihnen unser Dank für den, trotz heftigen Regens, sportlich fairen und solidarischen Einsatz.

Zu diesen und weiteren Themen wie den Kommunalwahlen in Nicaragua und der allgemeinen Lage dort findet Ihr Artikel in diesem wieder zu seinem alten Outlook zurückgekehrten Heft. Wir hoffen auf Euer Interesse.

Der erweiterte Vorstand trifft sich jeden Donnerstag um 18.30 Uhr im Laden Admiralstraße 17, Tel.: 614 70 11.
An jedem ersten Donnerstag im Monat findet am selben Ort um 19.30 Uhr unser Plenum zu einem speziellen Thema statt (bitte im Büro erfragen).