"Atabal de Nicaragua"
Informationsblatt zur Solidaritätsarbeit in Nicaragua
Nr. 45 / Herbst 2001
   
  Editorial

Während die Texte dieser Ausgabe unseres Atabal geschrieben und redigiert werden, versuchen wir noch alle, das Trauma der ungeheuerlichen Terroranschläge von New York und Washington am 11. September zu verarbeiten und unsere Furcht und Bedenken vor den weiteren Konsequenzen zu beherrschen. Selbstverständlich haben diese abscheulichen Ereignisse auch ihren Niederschlag in einigen Artikeln gefunden.
Wir trauern gleichzeitig um Zulema López, die im August bei einem Unfall in Holland starb. Wir kennen sie alle vom "Karneval der Kulturen" als Mitglied unserer Tanzgruppe "Atabal". Sie war noch so jung und gespannt auf das Leben. Unser tief empfundenes Mitgefühl richtet sich an ihre Mutter und alle ihre Verwandten und Freunde. Zulema, Du bleibst in unseren Herzen.

Der erweiterte Vorstand trifft sich dienstags um 18 Uhr 30 in unserem Büro in der Naunynstr. 27 (Ballhaus). Die Plena zu speziellen Themen finden in der Regel an jedem ersten Donnerstag eines Monats am selben Ort um 19 Uhr 30 statt. Wegen möglicher Abweichungen bei Ort und Zeit empfiehlt sich, vor dem Besuch einer dieser Veranstaltungen sich im Büro zu informieren.