"Atabal de Nicaragua"
Informationsblatt zur Solidaritätsarbeit in Nicaragua
Nr. 55 / Herbst 2004
 
 

Staepa-Team fast im Halbfinale
Trotz zweier Siege scheitert die Staepa-Mannschaft in der Vorrunde

Nach den vielen Aktivitäten im Frühsommer wurde unser traditioneller Copa San Rafael im Kreuzberger Katzbachstadion diesmal Ende August durchgeführt. Es kickten 8 Kiezmannschaften um die begehrte Trophäe. Unsere Mannschaft hatte sich zum Teil mit Externen verstärken müssen, da einige Veteranen wie Klaus Freitag, Fritz Blöcher und unser Ex - Vorsitzende Dieter Radde ihre Fußballschuhe an den Nagel gehängt haben. Dafür hat der Nachwuchs in Gestalt von Max Fabisch, Sohn von Erwin Fabisch, gut eingeschlagen und hinten die Bälle weggehauen.

Mit einem Sieg 1 :0 Sieg gegen den Finalisten und Vorjahressieger Schneeweiß Berlin und einem 0:0 Unentschieden gegen den späteren Sieger des Turniers haben wir einen ehrenvollen 5. Platz errungen. Mitveranstalter SV Solidarität scheiterte ebenfalls in der Vorrunde. Insgesamt kamen durch die Startgelder und die Verköstigung ca. 600 Euro für die Projektarbeit des Vereins in die Kasse.

Ulf Knecht