"Atabal de Nicaragua"
Informationsblatt zur Solidaritätsarbeit in Nicaragua
Nr. 57 / Herbst 2005
 
  Editorial

Große Firmen machen im Sommer gelegentlich Betriebsferien und schließen ihren Laden für ein paar Wochen. Das machen wir als Verein, der mit Solidarität zu tun hat, natürlich nicht, aber es ist doch etwas ruhiger gelaufen in den vergangenen Wochen. Das ist nun allerdings wieder vorbei, denn es gibt viel zu tun: unterstützt von zwei PraktikantInnen werden die nächsten Projekte zur integrierten Armutsbekämpfung in San Rafael del Sur konzipiert, über weitere Finanzierungsquellen nachgedacht und verschiedene Aktionen im Rahmen einer verstärkten Öffentlichkeitsarbeit vorbereitet, die sich zunehmend auch an Jugendliche richten wird, eine Zielgruppe, die wir in der Vergangenheit vielleicht ein wenig zu sehr vernachlässigt haben. Das wollen wir mit verschiedenen Projekten berücksichtigen.

Seguimos adelante!