"Atabal de Nicaragua"
Informationsblatt zur Solidaritätsarbeit in Nicaragua
Nr. 57 / Herbst 2005
 
 

Elfmeterkrimis entscheiden Copa San Rafael

Am 15. Juni startete wieder das jährliche Fußballturnier im Katzbachstadion. Unser Koordinator Franz war zu diesem Zeitpunkt in Berlin und von der Organisation begeistert. Leider konnte unsere Stäpa - Mannschaft nicht überzeugen. Trotz externer Verstärkung auf einigen Positionen hat es wieder mal nicht zum Weiterkommen gereicht. Immerhin gelangen im letzten Gruppenspiel zwei Tore gegen den späteren Turniersieger und Mitveranstalter SV - Solidarität.

Beide Halbfinals mussten nach spannenden Spielen per Elfmeterschießen entschieden werden. Am Ende siegte die Mannschaft des SV Soli aufgrund des besseren Torwarts. Andreas Bärwolf stand nicht nur sicher zwischen den Pfosten, sondern hat wie die gesamte Mannschaft von Solidarität bei der Organisation mitgeholfen.

Der Verkauf von Kaffee und Kuchen durch den SV Soli erbrachte zusätzliche Einnahmen. Insgesamt kommen bei dem Soli - Turnier jedes Jahr 500 bis 600,- € für unsere Projekte zusammen. Wenn auch der sportliche Erfolg beim 7. Copa ausgeblieben ist, so bleibt etwas für unsere Projekte. Viele Menschen werden dabei auf eine andere Weise auf uns aufmerksam.

Vielleicht gelingt es uns im nächsten Jahr sogar, entwicklungspolitsch interessierte Menschen für den Verein zu gewinnen, die auch Fußball spielen können.

Ulf Knecht